04.04.2016, 12:57 Uhr

Rock in Vienna: Line-up für die "Jolly Roger Stage" steht fest

Von 3. bis 5. Juni wird auf der Donauinsel mit Rammstein, Iggy Pop und Co. gerockt. (Foto: Florian Matzhold)

Neben den beiden Hauptbühnen mit den Hauptacts Rammstein, Iggy Pop und Iron Maiden gibt es dieses Jahr am Rock in Vienna-Festival eine dritte Bühne.

FLORIDSDORF/DONAUSTADT. Die "Jolly Roger Stage" wird gleichzeitig mit den Hauptbühnen bespielt. Zehn Acts sind schon bestätigt, mit All Faces Down ist auch eine Wiener Band am Start.

Serum 114:
Die Punkband aus Frankfurt hat sich nach der Anpassungsdroge aus Clockwork Orange benannt.

Wage War:
Die Amerikaner waren schon in Japan auf Tour.

Tuxedoo:
"Tales From The Rock Mass" heißt das neue Album. Das zweite "o" im Namen gibt es seit 2015.

Skinny Lister:
Die Briten spielen Folk und waren schon mit Frank Turner unterwegs.

Monster Truck:
Die Rocker aus Kanada haben schon für Slash oder Deep Purple eröffnet.

Prime Circle:
Melancholische Balladen und knallende Hymnen aus Südafrika.

The Whiskey Foundation:
Der Name lässt es erahnen – Blues Rock wird hier geboten. Allerdings nicht aus den Südsaaten, sondern aus Süddeutschland.

All Faces Down:
Die Wiener zeigen, dass eine Band auch den Ausstieg von Sänger und Gitarrist verkraftet.

Man The Mighty:
Hard Rock aus der Jazzstadt Chicago.

Black Peaks:
Die Band startete 2012 unter dem Namen Shrine und instrumental. Mit Sänger Will Gardner beschritt man dann neue Pfade.

Das könnte Sie auch interessieren:

* Rock in Vienna: Slayer, Ghost und Anthrax neu im Line-up
* Das war das Rock in Vienna 2015
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.