25.04.2016, 11:42 Uhr

Döblinger holten Sieg bei der Rock'n'Roll-Akrobatik Meisterschaft in Kagran

Bei der 28. Wiener Meisterschaft in Rock'n'Roll Akrobatik statt wurden in den vier Hauptklassen Schüler, Junioren, Mini-Formation Ladies und der obersten Kategorie A-Klasse die Besten der vier Wiener Clubs ermittelt. Der spannende Wettbewerb fand in der Kagraner Halle statt.

DONAUSTADT. Man merkt, dass die sportlichen Rock'n'Roller eine eingeschworene Gemeinschaft sind. Es herrschte familiäre Stimmung, die nächste Generation wurde neben der Tanzfläche im Kinderwagen chauffiert, die jüngsten Aktiven tollten zwischen ihren Einsätzen mit Stofftieren und Glücksbringern herum.

Nichtsdestotrotz wurden konzentrierte Tanz- und Akrobatikdarbietungen auf höchstem Niveau geboten – immerhin ging es um den Wiener Meistertitel, der zuletzt 2014 vergeben wurde. Da sah man das eine oder andere Paar sich nach der Performance hinter den Paravents erschöpft zu Boden legen.

Fußtechnik und Akrobatik

Während bei den Schülern noch gar keine Akrobatikfiguren erlaubt waren, durften die Junioren und die Mini-Formationen ihr Können in einer Runde sowohl mit Fußtechnik als auch leichter Akrobatik unter Beweis stellen. In der Königsklasse wurde es dann differenzierter: Je eine Runde konnten die drei Finalistenpaare der A-Klasse der Fußtechnik und der Akrobatik widmen. Einzige Auflage: nicht mehr als zwei Drehungen um die eigene Achse in einer Figur.

Zwei Titel für Döbling

Erstmals wurden Sonja und Christian Demetrescu vom RRC Kreuzenstein Wiener Meister. Die Staatsmeister von 2012 haben damit bewiesen, das sie in der Babypause nichts verlernt haben. In der Klasse Mini-Formation Ladies holten sich die Waves on Fire des TSC Dance and Fly den Titel.

Die Sieger gleich zweier Klassen wurden vom RRC Rock Explosion Döbling gestellt: Louisa Vonbank und Nikolaus Schindl dürfen sich nun Wiener Meister der Schüler nennen, Philomena Raulic und Alexander Karger schafften das bei den Junioren. Für Louisa war das bereits der zweite Meistertitel.

Der Donaustädter Veranstalterverein RRC Rockfever ASKÖ Wien, der bereits zum dritten Mal in Folge die Wiener Meisterschaft ausgerichtet hat, wurde mit seiner Gruppe Next Generation Vizemeister in der Klasse Mini-Formation Ladies. Carmen Riedl und Sahil Singh belegten den zweiten Platz im Turnierbewerb der Einsteiger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.