17.08.2016, 09:25 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr von morgen

Jeder Schüler durfte mit einem Feuerlöscher einen kleinen Brand löschen. (Foto: Werner Haselsteiner)
BEZIRKE. Ganz im Zeichen der Brandschutzerziehung stand ein Schultag in der letzten Schulwoche der Neuen-Musikmittelschule Pichl. Die Bildungsiniative "Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr" gab Anlass für das bunte Programm. 18 Kameraden der Feuerwahren Pichl, Geisensheim, Krenglbach, Kematen am Innbach und Stienerkirchen am Innbach stellten 6 verschieden Stationen für die 3.Klassen zusammen. Bei den Stationen wurden die Brennbarkeit von Stoffen überprüft, Erste Hilfe Maßnahmen erlernt, das richte Verhalten bei Verkehrsunfällen trainiert, sportliche und geschickliche Hürden überwunden und natürlich die Feuerwehrrüstung probiert. Wer weiß, vielleicht waren die Feuerwehrler von morgen schon dabei. Zum Abschluss durfte jeder Schüler einen kleinen Brand löschen, wofür sie eine Urkunde überreicht bekamen. Sowohl Schüler und Lehrer konnten begeistert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.