14.09.2016, 06:51 Uhr

Hannes Leblhuber ist neuer Präsident der Kiwanis in Eferding

Der neue Kiwanis Club Präsident Hannes Leblhuber (re.) mit seinem Vorgänger Günter Maier (li.). (Foto: Wier PR)

Der Kiwanis Club Eferding besteht seit mehr als 25 Jahren und will auch weiterhin Sozialprojekte unterstützen.

EFERDING. Die Unterstützung von Projekten für Kinder und Jugendliche in der Region ist das Hauptaugenmerk des Serviceblubs mit über 30 Mitgliedern. Der neue Präsident Hannes Leblhuber aus Aschach, sein Sekretär Wilfried Rieß sowie Schatzmeister Klaus Vincourek haben bereits ein umfassendes Jahresprogramm ausgearbeitet. Einer der ersten Höhepunkte wird ein Weihnachtskonzert in Kooperation mit der Landesmusikschule Eferding am Samstag, 17. Dezember, im Eferdinger Bräuhaus sein.
Zahlreiche Vorträge zu den verschiedensten Themen, Ausflüge und Veranstaltungen rundes das Jahresprogramm ab.

Familien aus der Region helfen

Im abgelaufenen Jahr konnte der Serviceclub bedürftigen Familien mit Spenden in Höhe von rund 20.000 Euro unter die Arme greifen. Seit seinem Bestehen konnte der Club bereits über 250.000 Euro für Kinder- und Jugendprojekte spenden.

Schnell und unbürokratisch
„Helfen, schnell und unbürokratisch mit eigener Kraft und viel Engagement!“, lautet das Motto des Kiwanis Clubs Eferding. Der Reinerlös aus den zahlreichen Veranstaltungen wird für Projekte zum Wohle von Kindern und Jugendlichen vor allem in der Region verwendet, so Leblhuber. Über die einzelnen Aktionen wird der Club rechtzeitig informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.