26.06.2016, 10:56 Uhr

Im Freibad sexuell belästigt

(Foto: Gina Sanders - Fotolia)

Ein Asylwerber soll im Freibad Eferding drei minderjährige Schülerinnen und einen Schüler sexuell belästigt haben.

EFERDING. Die drei Mädchen und der Bursch, im Alter von 10 bis 14 Jahren, alle aus dem Raum Eferding, hielten sich am Samstag, 25. Juni gegen 17:45 Uhr im Schwimmbecken des Freibades Eferding auf. Plötzlich dürfte sich ihnen ein afghanischer Staatsbürger von hinten genähert und sie im Genitalbereich berührt haben. Eines der Mädchen teilte den Vorfall unmittelbar darauf dem Badewart des Freibades mit, der sofort die Polizei verständigte.

Täter angezeigt
Die Landespolizeidirektion Oberösterreich hielt in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Oberösterreich Infoveranstaltungen bei Bäderbetreibern ab. Bei diesen Besprechungen wurden die Betreiber sensibilisiert, bei Meldungen von sexuellen Belästigungen in den Bädern sofort die Polizei zu rufen. Durch ein sofortiges Einschreiten kann eine mögliche Straftat schneller aufgeklärt werden.
Im aktuellen Fall konnte durch das schnelle Handeln aller Beteiligten der Täter sofort ausgeforscht und angezeigt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.