12.08.2016, 15:26 Uhr

Im Roten Kreuz auf die Schaufel genommen

Bezirkslehrsanitäter Claus Wellek wurde auf die Schaufel genommen beziehungsweise sachgerecht auf der Schaufeltrage fixiert, wie im Kurs gelernt. (Foto: ÖRK Eferdíng)
BEZIRKE. Seit 30. Juli hat das Rote Kreuz 29 angehende Rettungssanitäter als Verstärkung in den Rettungswägen mit dabei. In Hartkirchen, Eferding, Wilhering und Wels dürfen diese 29 Freiwilligen nach abgelegter Zwischenprüfung nun ihr Praktikum absolvieren. Trotz der heißen Temperaturen haben die 14 Eferdinger und 15 Welser im Juli in der Sommerakademie gelernt und die Theorieausbildung zum Rettungssanitäter absolviert. Nun steht die Praxis am Program. Als Dritter im Rettungswagen wird die Theorie in die Praxis umgesetzt. 160 Stunden sind die Freiwilligen unterwegs, bevor sie zur kommissionellen Abschlussprüfung zugelassen sind. Die motivierten Kursteilnehmer haben fleißig gelernt, aber auch Spaß bei der Ausbildung gehabt. Zum Schluss wurde Kursleiter Claus Wellek tatsächlich auch auf die Schaufel genommen, nämlich auf dem Rettungsgerät "Schaufeltrage" fixiert.
Die Angebote des Roten Kreuz sind umfangreich. Im Herbst startet in Eferding wieder ein weiterer Rettungssanitäter-Abendkurs und im Jänner ein Rettungssanitäter Wochenendkurs als berufsbegleitende Ausbildungsvariante. Informationen zu den angebotenen Kursen gibt es am 23. August um 19 Uhr beim Informationsabend beim Roten Kruez in Eferding. Weitere Informationen zu Schnupperdiensten, Ausbildungsmöglichkeiten und freiwilliger Mitarbeiter gibt es bereits im Internet unter www.roteskreuzt.at/eferding und telefonisch bei Birgit Pühringer unter 07272/2400-22. Die Kurse sind kostenlos und versprechen gemeinschaftliche Aktivitäten mit Lerneffekt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.