03.10.2016, 19:27 Uhr

Mutter löscht Zimmerbrand mit Feuerlöscher

Dank des raschen Einsatzes eines Feuerlöschers konnte Schlimmeres verhindert werden.

Nachdem ein junge Frau einen Zimmerbrand bemerkte, löschte die Mutter und ein Gast im Haus den Brand.

ALKOVEN. Am Montagmittag, 3. Oktober, bemerkte eine junge Frau in einem Mehrparteienhaus, dass es in einem Zimmer brannte. Die Frau verlies sofort das Zimmer und lief zu ihrer Mutter, die sich in der Küche aufhielt. Die Mutter versuchte den Brand mit einer Löschdecke und einem Feuerlöscher zu löschen. Der Brand war im Bereich eines Tisches ausgebrochen. Ein Mann, der in der Wohnung darüber zu Gast war, bemerkte das Feuer ebenso. Der Mann kam mit einem Feuerlöscher in die Wohnung und schaffte es, das Feuer erst einzudämmen und dann zu löschen. Die sofort alarmierte Feuerwehr führte noch abschließende Löscharbeiten aus und lüftete das Haus durch. Von der Rettung wurde die junge Frau mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in den Med Campus III des Kepler Universitätsklinikums gebracht. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Ursache des Brandes ist noch unbekannt. Die Polizei vermutet, dass eine Kerze der Auslöser des Brandes war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.