26.09.2016, 18:23 Uhr

"Tag des Denkmals"

Purbach: Unter dem Motto „Gemeinsam unterwegs“ lädt der heutige Tag des Denkmals am 25. September , zu einer Besichtigung während der Bauphase,
in das alte Schebek - Haus, ehemaliges Baderhaus , Raiffeisenplatz 3, ein.
Die lange Geschichte dieses alten Hauses beginnt im 15. Jahrhundert und hatte sehr viele Vorbesitzer wo es im Jahr 1872 in die Familie Schebek gekommen ist.
Das älteste Mauerwerk stammt aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Vor dem Haus steht die Pestsäule aus dem Jahr 1713. Auf einer mit Weinlaub umrankten korinthischen Säule stehen die Himmelskönigin und die Pestheiligen Sebastian und Rochus.
April 2016 war Baubeginn, unter der Begleitung von Herrn Mag. Peter Adam, Landeskonservator des Bundesdenkmalamtes für das Burgenland, des Architekten DI Anton Mayerhofer und dem erfahrenen Restaurator Bernhard Gritsch, konnten die Arbeiten am Hauptgebäude sehr fachkundig durchgeführt werden. Es wurde nicht nur die historische Substanz des Hauses wiederhergestellt, sondern es wird das Zentrum Purbachs um eine kulturhistorische Besonderheit bereichert.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.