08.08.2016, 16:45 Uhr

Rezept – Himbeer-Wein-Slush von Familie Wagner

Das schöne an den warmen Nächten ist, dass man lange draußen sitzen kann, insofern einen die Gelsen nicht quälen, und dabei ein Gläschen Wein genießen kann.
Elisabeth Wagner bekennt sich zur Gernweintrinkerin, doch bevorzugt einen Weißen oder einen Rosé.

Weinland Burgenland

Um guten Wein zu finden, muss man bei uns nicht weit blicken. Weingärten gibt es überall und die Weinbauern sind meist nur wenige Minuten entfernt.
Ich kaufe Wein meist auf Gutglück und lasse mich gerne von schönen Etiketten verleiten. Letztens kaufte ich diesen schönen weißen Syrah. Er schmeckt wunderbar, aber ich habe ihn nach einem Glas zu einem Erwachseneneis verarbeitet.

Sommer im Weinglas

Frische Himbeeren (die ich allerdings auf Grund der großen Menge eingefroren hatte) und Minze aus dem eigenen Garten und diesen tollen Syrah aus dem Nachbarort.
So einfach fängt man den Sommer im Glas ein und zaubert einen Slush – also halb gefrorenes Eis zum Trinken. Perfekt auch für eine Sommerparty.

Zutaten

5 Cup Himbeeren
750 ml Wein (z.B. Harys Syrah)
Blätter von 4 Stielen Minze
5 EL Zucker

Zubereitung

Himbeeren, 500 ml Wein, die Minze und den Zucker in der Küchenmaschine zerkleinern. Anschließend in ein Gefäß geben und in den Tiefkühlschrank bis alles durchgefroren ist – mind. 4 Stunden.
Den gefrorene Slush in die Küchenmaschine und mit dem restlichen gekühlten Wein blenden. In schöne Gläser füllen und mit Minze und Trinkhalm servieren.
Wenn man nicht alles auf einmal benötigt, nur die gewünschte Menge mit etwas Wein blenden und den Rest zurück in den Tiefkühlschrank.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.