14.07.2016, 15:56 Uhr

Rezept: Marillenknödel von Familie Eder

Familie Eder kocht Marillenknödel mit den frischen Marillen aus dem eigenen Garten:

Topfenteig:
1/2 kg Topfen
20 dag Weizenvollmehl
4 Eier
8 dag Butter
1 Prise Salz
8 dag (Vollkorn)semmelbrösel
einige Marillen
etwas Honig
1 P. Vanillezucker

Butter, Semmelbrösel, Zucker, Haselnüsse

Zubereitung:
Aus Topfen, Mehl, Eiern, weicher Butter, Salz und Semmelbröseln einen Teig rühren und ca. 30 Minuten quellen lassen. Inzwischen Marillen halbieren, entkernen und mit etwas Honig und Vanillezucker füllen. (Auf Wunsch meines Mannes habe ich einige Knödel mit ganzen Marillen gemacht, hat auch gut geschmeckt, sind aber aufgrund der Größe etwas schwierig zu handhaben).

Marillen mit bemehlten Händen mit Teig umhüllen und in reichlich, leicht gesalzenem Wasser ca. 15 - 20 Minuten gar ziehen lassen. Butter zerlassen, Semmelbrösel und Haselnüsse kurz anrösten, Zucker dazu und Knödel darin schwenken.

Guten Appetit!

(aus dem Kochbuch "besser essen")

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.