24.05.2016, 13:20 Uhr

Rezept von Familie Wagner: Spargel mit Bratkartoffeln und Sauce Hollandaise

Am Montag, den 23.5., gab es bei Familie Wagner Spargel:

Bevorzugt wird der Spargel hier im Haus ganz klassisch mit Sauce Hollandaise und Bratkartoffeln.
Ich kann den grünen einfach roh als Snack essen. Er erinnert so an frische Erbsenschoten und hat eine leicht süßliche Note. Warm gemacht und mit Kartoffeln bietet er jedoch eine hervorragende Hauptmahlzeit.

Noch ein wenig Wissenswertes zum Spargel

Spargel enthält viele Vitamine (A, C, B1, B2), Folsäure, Calcium, Phosphor, Kalium und Jod. Und ist somit ein echtes Wunderwerk der Natur und gut für unseren Körper.
Am besten frisch zubereiten, um möglichst viel der guten Stoffe zu erhalten.
Grüner Spargel muss nicht geschält werden, lediglich die unteren Enden eventuell etwas kürzen.

Zutaten

1 kg Kartoffeln von Tomschitz Pöttsching

1 Bund grüner Spargel von Tomschitz aus Pöttsching

3 Eidotter von Leeb aus Baumgarten
4 - 5 EL Wasser
150 g Butter
1 TL Senf von Familie Rohrauer aus Lackenbach
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Kartoffeln in Salzwasser gar kochen. Abseihen, schälen, in Scheiben schneiden und in etwas Butter anrösten und salzen.

Den Spargel in ein wenig Butter anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Dotter und Wasser über einem Wasserbad schaumig schlagen. Nach. Und nach die Butter einrühren und immer weiter schlagen, bis sich die Soße verdickt. Zwischendurch den Senf hinzufügen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

Guten Appetit!

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.