12.09.2016, 10:38 Uhr

Fulminanter Start der Haydntage

(Foto: Fasching)
EISENSTADT. Am 8. September fiel mit „The Orchestra of Classical Opera“ unter der Leitung von Ian Page der Startschuss zu den 28. Haydntagen.

Internationales Publikum

Sowohl Dirigent als auch Orchester präsentierten sich in Höchstform und sorgten beim Publikum für Begeisterungsstürme und Jubelrufe. Im ausverkauften Haydnsaal tummelten sich Gäste von Australien bis Kalifornien. Unter den Besuchern mischten sich unter anderem auch Heinz Fischer oder Bundeskanzler Christian Kern.

„Haydn macht glücklich“

Über einen gelungenen Start ist auch Intendant Walter Reicher erfreut: „Ich freue mich über die gelungene Eröffnung. Es hat sich wieder bestätigt und die kommenden Tage werden es zeigen: Haydn macht glücklich!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.