08.08.2016, 16:10 Uhr

Seefahrt am Neusiedler See anstatt Heimalltag

Der Ferdinandus Orden organisierte wieder eine Schifffahrt für Menschen mit Behinderungen (Foto: FO)
SIEGENDORF/MÖRBISCH. Der Ferdinandus Orden 1561 lud wieder zu seiner schon zur Tradition geworden Seefahrt für behinderte Mitmenschen nach Mörbisch ein.
Der Wettergott meinte es mit den Teilnehmern gut, fast zu gut.


Um 10:30 Uhr versammelten sich Bewohner aus den Behindertenwohnstätten Retz, Hollabrunn, St. Margarethen und Oberpullendorf bei strahlendem Sonnenschein vor der Schiffanlegestelle Sommer-Weiss in Mörbisch.
60 Personen gingen an Bord, bzw. wurden mit den Rollstühlen von den Ferdinandus-Mitgliedern auf das Schiff gebracht. Für das leibliche Wohl sorgten ein Grill-Team und die Ferdinandus-Mitglieder an Bord. Mit dabei bei diesem besonderen Ausflug war auch ein Musiker, der gute Laune versprühte – die Stimmung war ausgezeichnet und die Freude groß. Die einhellige Stimmungswiedergabe war „wann fahren wir wieder“? Mit dieser Veranstaltung ist es dem Ferdinandus Orden wieder gelungen den behinderten Mitmenschen etwas Licht in ihr oft dunkles Dasein zu bringen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.