11.04.2016, 16:25 Uhr

300 Lesebegeisterte beim Bücherflohmarkt in Eisenstadt

Roman Huditsch und Judith Fischer von der AK-Bücherei, die ein Kasperlstück aufführten, mit AK-Direktor Thomas Lehner und den jüngsten Bücherei-Fans (Foto: AK)
EISENSTADT. Rund 300 Lesebegeisterte nutzten den vergangenen Samstag, um sich beim großen Bücherflohmarkt und Tag der offenen Tür der AK-Bücherei Eisenstadt mit interessanter Lektüre einzudecken und so den aus dem Büchereibestand ausgeschiedenen Medien ein neues Zuhause zu schenken.

60 Kinder beim Kasperl

Für die jüngeren Besucher wurde mit dem brandneuen Kasperlstück „Kasperl und die traurige Prinzessin" ein kurzweiliges Programm geboten. Mehr als 60 Kinder fieberten mit Kasperl und dem Bücherfuchs AKsel mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.