03.08.2016, 14:13 Uhr

48 "Ferienspiel"-Kinder besuchten das WIFI Burgenland

48 Kids besuchten im Rahmen des Eisenstädter Ferienspiels das WIFI Burgenland in der Landeshauptstadt. Dort warteten zahlreiche Workshops und eine digitale Werkstatt. (Foto: WIFI Burgenland)
EISENSTADT. 48 „Ferienspiel“-Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren besuchten das WIFI Burgenland in Eisenstadt. Das abwechslungsreiche Programm sorgte für gute Laune.

Viele Workshops

Das Eisenstädter Ferienspiel machte im Zuge der „Umwelt, Natur und Zukunfts“-Wochen Halt im WIFI Burgenland in Eisenstadt.
Das Angebot der verschiedenen Workshops reichte von Naturpädagogik über die Erforschung der Artenvielfalt vor der Haustüre bis hin zur Wiederverwertung von recycelbaren Materialien. Dabei wurde den Kindern der Themenschwerpunkt Müll und dessen Verrottung spielerisch näher gebracht.

Computerspiele selber machen

Auch für technisch-affine Kids gab es ein attraktives Programm. Eine digitale Werkstatt ermöglichte den Kindern das Codieren und Programmieren einfacher Computerspiele. „Als Geschenk durfte sich jedes Kind ein Kunstwerk aus recycelbaren Materialien zum Spielen mit nach Hause nehmen,“ erzählt Mag. Claudia Gönitzer, Produktmanagerin im WIFI Burgenland.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.