12.04.2016, 15:46 Uhr

66-Jähriger über Zeitungsinserat betrogen

BEZIRK. Ein 66-jähriger Pensionist aus dem Bezirk wurde vor kurzem Opfer eines Betrugs über ein Zeitungsinserat. Der Mann hatte auf ein Inserat einer gewissen "Firma Schmidt" geantwortet, die Ankäufe von Antiquitäten, Pelzen und anderen wertvollen Gegenständen angeboten hatte.

Mantel und zwei Goldketten gestohlen

Nachdem der Pensionist die Firma angerufen hatte, kamen zwei Männer vorbei, um sich einen Mantel sowie zwei Goldketten des 66-Jährigen anzusehen. Die beiden Männer teilten dem Pensionisten anschließend mit, sie müssten den Wert der Gegenstände vor dem Ankauf erst schätzen lassen und zu diesem Zweck mitnehmen.
Die beiden Männer kamen jedoch nicht mehr zurück.

Die Polizei rät im Falle solcher Inserate keinerlei Gegenstände ohne sofortige Bezahlung zu übergeben. Opfer ähnlicher Straftaten werden gebeten, sich beim Kriminaldienst Eisenstadt unter der Telefonnummer 059133 15 81305 oder jeder weiteren Polizeidienststelle zu melden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.