01.06.2016, 08:08 Uhr

Arbeitsunfall: Arbeiter geriet mit Hand in Stahlseilsicherung

BEZIRK. Am 31. Mai ereignete sich im Bezirk Eisenstadt/Umgebung gegen 15:00 Uhr ein Arbeitsunfall auf einer Baustelle. Ein 36-jähriger, ungarischer Bauarbeiter wollte einen ungebremsten Betonmischer von einem Zugfahrzeug abkoppeln und geriet dabei mit der Hand in eine Stahlseilsicherung.

Drei Finger schwer verletzt

Der Bauarbeiter verletzte sich drei Finger schwer und musste mit der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Das Arbeitsinspektorat wurde von dem Vorfall verständigt. Weitere Erhebungen erfolgen durch die Polizeiinspektion Schützen am Gebirge.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.