22.06.2016, 14:25 Uhr

Autorin aus Eisenstadt veröffentlicht Autobiografie

(Foto: novum - Verlag)

„Leben (!?) Nicht 08/15 – Mein unglaublicher Fall” – ist der Titel einer tragischen Lebensgeschichte

In „Leben(?!) nicht 08/15“ erzählt die Autorin ihre tragische Lebensgeschichte, die einst so glücklich begann. Als Kind gehörloser eltern wächst Christine äußerst behütet bei ihren Großeltern und der Urgroßmutter auf. Ihre Kindheit verläuft weitgehend unbeschwert und glücklich, schützt Christine als junge Frau jedoch nicht davor, an einer entscheidenden Gabelung ihres Lebens den falschen Weg einzuschlagen.
Sie heiratet einen Mann, der ihr nichts al Lieblosigkeit und Verachtung entgegenbringt. Da Unglück der Ehe, das Kümmern um Kinder und Haushalt und die Pflege der alten Großeltern fressen Christine langsam auf. Als die Großeltern sterben und mit ihnen der letzte Halt wegbricht, wird die Situation unerträglich. doch nun braucht die Tochter, die schwer erkrankt ist, die stetige Hilfe der Mutter. So fehlen Christine lang die Energie und der Mut, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und sich aus der unglücklichen Ehe zu befreien.
doch es kommt der Tag, an dem sie erkennt, dass sie diesen wichtigen Schritt unbedingt gehen muss ...

„Leben(?!) nicht 08/15“ ist das erste Buch der Autorin, die aufgrund ihrer bewegten Geschichte anonym bleiben will. Ihre Lebensgeschichte ist sowohl als gebundener Ausgabe, als auch in Form eines e-books erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.