07.06.2016, 14:38 Uhr

Badeunfall in Breitenbrunn: 11-Jährige außer Lebensgefahr, Ärzte "vorsichtig optimistisch"

Die behandelnden Ärzte sind derzeit "vorsichtig optimistisch", was die Genesung des 11-jährigen Mädchens angeht (Foto: Archiv)
BREITENBRUNN. Nachdem ein 11-jähriges Mädchen aus Afghanistan nach einem Badeunfall in Breitenbrunn (die BEZIRKSBLÄTTER berichteten) in Lebensgefahr schwebte, konnten die behandelnden Ärzte nun Entwarnung vermelden. Das Mädchen sei nun außer Lebensgefahr.

"Vorsichtig optimistisch"

Die Ärzte seien derzeit "vorsichtig optimistisch", was den weiteren Genesungsverlauf des Mädchens betrifft, erklärte Christoph Mierau, Sprecher des Wiener Krankenanstaltenverbundes, auf Nachfrage der APA. Mögliche bleibende Schäden können die Ärzte jedoch nicht ausschließen. Das Mädchen befand sich am Montag noch im künstlichen Tiefschlaf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.