21.09.2016, 07:54 Uhr

Buchpräsentation und Ausstellungseröffnung in der Cselley Mühle

Lektorin der Annemarie Klinger, Künstler Franz Blaas, Autorin Mechthild Podzeit-Lütjen und Verlagsleiter der edition lex liszt 12 Horst Horvath bei der Präsentation (Foto: lexliszt)
OSLIP. Die Autorin Mechthild Podzeit-Lütjen ihren neuen Lyrik- und Prosaband „welch eine liebe“ in der Cselley Mühle.
Parallel dazu wurde die Ausstellung von Franz Blaas eröffnet, dessen Zeichnungen die Texte von Mechthild Podzeit-Lütjen auch in ihrem Buch begleiten.

Ausstellung bis 2. Oktober

Die gebürtige Autorin aus Bremen lebt und arbeitet in Wien und im Seewinkel. Der gebürtige Passauer Zeichner hat seinen Lebensmittelpunkt mittlerweile ebenfalls nach Österreich verlegt. Die Ausstellung der Bilder von Franz Blaas ist noch bis 2. Oktober in der Cselley Mühle zu besichtigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.