29.04.2016, 10:39 Uhr

Burgenländischer Buchpreis an Eisenstädter

Stolze Sieger: Brigitte Krizsanits und Manfred Horvath (2.u.3.v.l.) gewannen in der Kategorie Sachbuch (Foto: LMS)
EISENSTADT. Der Burgenländische Buchpreis 3 x 7 in der Kategorie „Sachbuch“ ging an Brigitte Krizsanits und Manfred Horvath für ihr Werk „Das Leithagebirge“.
Der Preis wurde von Kulturlandesrat Helmut Bieler in Oberschützen übergeben.
Den Buchpreis habe man 2009 aus zwei Gründen ins Leben gerufen: „Einerseits, um das Buch gegen die elektronische Konkurrenz wie E-Reader zu unterstützen, andererseits, um eine Plattform für die burgenländische Literatur und junge burgenländische Literatinnen und Literaten zu schaffen“, so Bieler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.