12.10.2016, 08:00 Uhr

"Da ist einfach immer was los" – Feuerwehrkommandant Markus Tobler zeigte seine Lieblingsplatzerl in Breitenbrunn

Markus Tobler ist gerne am See, einer seiner Lieblingsplätze.
BREITENBRUNN. Vor einem Jahr wurde Markus Tobler von der Feuerwehr Breitenbrunn zum beliebtesten Feuerwehrkommandanten des Bezirks gewählt. Jetzt zeigte der 39-Jährige den BEZIRKSBLÄTTERN seine Lieblingsplätze in der Marktgemeinde.

Im 25. Jubiläumsjahr


Seit seinem 14. Lebensjahr ist der Breitenbrunner nun schon bei der örtlichen Feuerwehr tätig – Tobler feiert heuer also sein 25. Jubiläumsjahr. Im örtlichen Feuerwehrhaus hat er auch einen Großteil seiner besten Freunde kennengelernt. Kein Wunder also, dass es zu seinen Lieblingsplätzen zählt: "Hier ist einfach immer was los", schätzt Tobler das rege Kommen und Gehen im Feuerwehrhaus.

Kaffee bei der Tankstelle

Hauptberuflich ist der 39-Jährige bei der Firma "Mars" in Breitenbrunn als Schichtarbeiter beschäftigt. Vor Arbeitsbeginn schaut er meistens noch auf einen Kaffee an der Tankstelle bei der südlichen Ortseinfahrt vorbei: "Man erfährt dort immer wieder Neuigkeiten aus der Ortschaft und man trifft viele Einheimische."

Laufen zum See

Mehr als 250 Tage im Jahr ist Markus Tobler im Durchschnitt mit der Feuerwehr im Einsatz. Da bleibt neben der Schichtarbeit also nicht mehr allzu viel Zeit für einen Ausgleich. Dennoch holt er sich diesen zumindest zwei Mal die Woche beim Laufen, was ihm wiederum zu einem weiteren Lieblingsplatz führt: "Ich laufe dann immer zum See und zurück." Allerdings nicht nur aufgrund der dort herrschende Idylle, sondern auch aus sportlichen Gründen: "Ich bin jedes Jahr beim Vienna City Marathon im Staffellauf dabei. Irgendwann möchte ich dann den Halbmarathon in Angriff nehmen. Das ist mein Ziel."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.