13.05.2016, 22:31 Uhr

Der Hunger auf Süßes

»Haben wir was zu naschen?«
Diese Frage kam in den letzten Tag öfter mal von den Kindern. Aber die Naschlade ist leer.

Keine Gummibärchen, keine Milchschokolade, kein Schlecker darin.

Wir stehen also vor einer neuen Herausforderung, die es nun zu meistern gibt.
Vor allem versuchen wir den Jungs zu erklären, weshalb wir die Naschabteilung im Supermarkt meiden.
Für unseren Jüngeren ist es schwieriger zu verstehen. Tobi hingegen fragt sogar, wenn ich seine Jausenbox für den Kindergarten herrichte, woher die Wurst kommt, das Brot und das Gemüse, das er dazu bekommt.
Er hat Luca auch drei Jahre voraus und ein gutes Verständnis für Umwelt und versteht mittlerweile, was es mit der Regionalität auf sich hat.
Deswegen muss ich den kleinen Mann in nächster Zeit wohl öfter mal enttäuschen, oder ihm einfach oft genug zeigen, was unsere Region alles bietet.

Ich verstehe sie dennoch, wenn sie enttäuschte Gesichter ziehen. Niemand in unserem Haus nascht besonders viel, aber so eine Kleinigkeit nach der Hauptmahlzeit ist doch ganz gut. Und wenn es nur eine Kinderhandvoll Gummibärchen sind.

Obst, Joghurt kein richtiger Ersatz

Mittlerweile merken unsere Jungs, dass sich daheim etwas geändert hat. Luca fragte neulich nach einer Banane, die nicht mehr zu finden ist. Im Moment kann ich ihnen Äpfel anbieten, die sie in Spalten geschnitten wirklich gern essen. Dennoch stillt es nicht den eigentlichen Naschhunger. Genauso wenig wie der Schafsjoghurt mit selbst gemachter Marmelade. Es kommt für die Kinder nicht an die gewohnten Süßigkeiten ran.

Demnach werden wir wieder vermehrt backen.

Es ist sogleich eine schöne Beschäftigung für eine halbe Stunde, oder oft gar länger.

Wenn das Haus nach frischem Kuchen duftet, rund um die Kindermünder Teig klebt und sie ein Lächen auf den Lippen tragen, weiß ich, dass es doch nichts Besseres, als selbst gebackenen Kuchen gibt. So geraten die zu kaufenden Süßigkeiten ein wenig in Vergessenheit.

Bei diesem guten Gugelhupf will man ohnedies nichts anderes haben.

1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
782
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 19.05.2016 | 16:48   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.