09.03.2016, 16:08 Uhr

Einbrüche: 5 wichtige Fragen

Bei 75 Prozent aller Einbrüche gelangen die Täter durch aufgehebelte Fenster in das Haus bzw in die Wohnung. (Foto: Photographee.eu/Fotolia.com)
Wann erfolgen die meisten Einbrüche?
Anders als viele Menschen glauben, finden die meisten Einbrüche nicht zur Urlaubszeit statt, sondern in den dunklen Monaten von Oktober bis Februar.
Und auch im Tagesverlauf bevorzugen Einbrecher die Dämmerung: In der zu jener Tageszeit sehr früh eintretenden Dunkelheit können die Täter erkennen, wo vermutlich jemand zu Hause ist, weil das Licht brennt.
Die Dunkelheit bietet den Tätern natürlich auch einen gewissen Schutz für die Tatausführung und die Flucht.

Wie gehen die Täter in der Regel vor?
Laut einer Studie benutzen die meisten Einbrecher einen Schraubenzieher. Sie nähern sich dem Haus von der Gartenseite und hebeln Fenster und Fenstertüren auf. Bei 75 Prozent aller Einbrüche gelangen die Täter so ins Haus.

Wie schütze ich mich effektiv?
Am besten ist es, wenn einbruchhemmende Fenster und Türen bereits im Neubau eingebaut werden – dann kostet effektiver Einbruchschutz auch nicht viel. Aber auch Nachrüsten ist möglich. Lassen Sie sich hierzu von den Beamten Ihrer kriminalpolizeilichen Beratungsstelle kostenlos und neutral beraten.
Diese können Ihnen auch zuverlässige geprüfte Handwerksbetriebe empfehlen.

Helfen elektronische Meldesysteme?
Zuerst sollte die Außenhaut so gesichert werden, dass ein Einbruch nicht möglich ist bzw. dem Täter sehr erschwert wird. Meldeanlagen melden den Einbruch, verhindern aber keinen.

Nach einem Einbruch: Was soll ich tun?
Zu allererst gilt: Ihre Sicherheit ist das Wichtigste und in jedem Fall mehr Wert als alles Materielle auf dieser Welt.
Einbrecher flüchten in den meisten Fällen, wenn sie überrascht werden und natürlich, weil sie mögliche Zeugen zu jedem Preis verhindern wollen.
Rufen Sie die Polizei und warten Sie auf diese vor dem Haus bzw vor der Wohnung.
Besonders wichtig: Nichts anfassen oder aufräumen! Wertvolle Spuren könnten sonst verschwinden.

Ermöglicht durch:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.