19.09.2016, 14:11 Uhr

Familie Wagner bereitet sich auf die kalten Monate vor

Bereit für den Herbst: die selbst gemachten Wagner-Marmeladen. (Foto: Wagner)
EISENSTADT. Der Sommer neigt sich dem Ende zu, der Herbst steht in den Startlöchern. Vorbei die Zeit der reifen Früchte. Doch diese kann man auch noch in den kälteren Monaten genießen – sofern man die richtigen Vorbereitungen trifft.

Säfte und Marmelade

So wie die Eisenstädter Familie Wagner – sie nimmt seit Ende April am BEZIRKSBLÄTTER-Experiment "Wir essen burgenländisch" teil und hat ihre Vorkehrungen bereits getroffen: "Wir haben unser Obst und Gemüse für die kalte Jahreszeit zu Säften und Marmeladen verarbeitet", erzählen Elisabeth und Bernhard Wagner.

Der Herbst kann kommen

Wichtig dabei seien vor allem saubere Gläser. "Sie müssen vorab sterilisiert werden. Das geht im Ofen bei 180 °C. Die Gläser müssen geöffnet sein und werden für 10 Minuten gebacken. Die Gläser können aber auch für 10 Minuten im Wasser ausgekocht werden." Die fertig eingemachten Gläser sollten dann in einem kühlen Raum gelagert werden. Und schon kann der Herbst kommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.