04.04.2016, 13:58 Uhr

Flurreinigung: 4.940 Kilogramm Müll gesammelt

Eisenstadt: Landeshauptstadt |

Die Flurreinigung 2016 am vergangenen Samstag (2. April) war ein voller Erfolg und verbuchte einen neuen Teilnehmerrekord: Über 300 eifrige Helferinnen und Helfer krempelten bei frühsommerlichen Temperaturen die Ärmel hoch, um ihren Teil zur sauberen Landeshauptstadt beizutragen.

Engagierte Bürgerinnen und Bürger aus allen drei Stadtteilen durchstreiften gemeinsam mit Pfadfindern und Mitgliedern verschiedener Vereine und Organisationen sowie den Stadt- und Gemeinderäten das Gemeindegebiet, um achtlos weggeworfenen Müll vom Wegesrand zu entfernen. Die Arbeitsmaterialien – Arbeitshandschuhe, Müllsäcke und spezielle Warnwesten – stellte natürlich die Stadtgemeinde zur Verfügung.

Im heurigen Jahr stand die Flurreinigung erstmal unter dem Motto „Sauberes Eisenstadt“. Mit dieser Umweltkampagne will die Stadtgemeinde die Bevölkerung für ein sauberes Stadtbild sensibilisieren.

Die Bilanz der Flurreinigung kann sich sehen lassen: Zahlreiche Flaschen, Dosen, Plastik- und Papierverpackungen und vieles mehr wurden aufgesammelt. Insgesamt wurden rund 4.940 Kilogramm Müll (davon 650 Kilogramm Alteisen) sowie acht Autoreifen und einige Elektrogeräte zur städtischen Kompostierungsanlage gebracht.

Dort gab es zum Abschluss für alle helfenden Hände einen kleinen Imbiss mit Getränken. „Ich danke all jenen, die sich an der Flurreinigung beteiligt haben. Ganz besonders freut es mich, dass so viele Kinder und Jugendliche bei der Aktion dabei waren. Bewusstseinsbildung in Sachen Müllvermeidung und Bewegung an der frischen Luft kann meiner Meinung nach nie zu früh beginnen“, freute sich abschließend Bürgermeister Thomas Steiner.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.