04.04.2016, 12:55 Uhr

Freizeit im Bezirk: Josef Weidinger

Josef Weidinger verbringt seine Freizeit gerne in den Weingärten und Wanderwegen von Kleinhöflein. (Foto: Weidinger)
KLEINHÖFLEIN. Seit 2002 ist der in St. Pölten geborene Josef Weidinger nun schon als Unternehmer in Eisenstadt tätig. Hier bietet der in Kleinhöflein wohnhafte 51-Jährige neben Unternehmensberatungen in der Hotellerie, Gastronomie und im Tourismus auch Eventmanagement auf selbständiger Basis an. Eine Tätigkeit, die viel Aufwand mit sich bringt, dem "sehr glücklich verheirateten" Mann aber dennoch Raum für Freizeit gewährt. Und diese weiß der Vater zweier Kinder auch zu nutzen.

Der Liedertexter

Josef Weidinger organisiert nicht nur gerne die verschiedensten Konzerte und Musikevents im Bezirk, er greift auch selbst gerne zum Instrument. "Ich texte eigene Lieder und musiziere gerne mit meiner Gitarre", erklärt der 51-Jährige. "Das ist für mich der beste Ausgleich zum Job."
Zusätzlich widmet sich der gelernte Hotelmanager in seiner Freizeit dem auf Papier gedrucktem Wort. "Ich lese oft Fachbücher und Krimis", erzählt Weidinger.

Gemütliches in der Natur

Abgesehen von den gennanten Hobbies widmet sich der seit 26 Jahren verheiratete Josef Weidinger auch gerne den natürlichen Vorzügen des Bezirks. "Wenn es die Zeit zulässt, bin ich oft in den Weingärten und auf den Wanderwegen rund um Kleinhöflein unterwegs. Dazu bin ich mit meinen zwei Enkelkindern zum Schwimmen gerne in Oggau, Rust, Neufeld oder auch im Parkbad Eisenstadt."
Bei so einer großen Auswahl fällt die Entscheidung natürlich nicht immer einfach. Doch Weidinger pflegt diesbezüglich sein eigenes Lebensmotto: "Wenn du dich nicht entscheidest, entscheiden die anderen für dich. Man muss die Dinge gut planen, kräftig anpacken und dabei immer auf Gott vertrauen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.