23.06.2016, 10:04 Uhr

Giftspritzer am Trausdorfer Pergersee unterwegs?

Sträucher und Blumen im Garten von Inge Savanyu wurden offenbar Opfer einer Giftattacke
TRAUSDORF. Seit über 30 Jahren lebt die gebürtige Wienerin Inge Savanyu am Trausdorfer Pergersee. Nun wurde der Garten der 73-Jährigen offenbar Opfer einer vorsätzlichen Giftattacke.

Mehrere Blumen vergiftet

Mehrere Blumen und Sträucher sind im Garten der Pensionistin in den letzten Tagen abgestorben. Und das, laut Savanyu, sicherlich nicht aus Wassermangel. "Irgendjemand ist in der Nacht in meinen Garten gestiegen und hat Blumen und Sträucher vergiftet", erklärt die 73-Jährige.

Täter aus der Nachbarschaft?

Wer der Übeltäter gewesen sein könnte, scheint für Inge Savanyu klar: "Ich denke, es war jemand aus der Nachbarschaft." Den Grund für die Giftattacke wisse sie nicht. Schließlich hätte es in den letzten 30 Jahren keinen Streit mit der Nachbarschaft gegeben. "Ich glaube, das hat jemand aus reiner Boshaftigkeit getan", vermutet Savanyu.
Mittlerweile hat die 73-Jährige die Polizei eingeschaltet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.