01.06.2016, 15:30 Uhr

Grenzübergang Klingenbach: Schlepper mit 24 Personen in Kleinbus aus dem Verkehr gezogen

Die Polizei ertappte einen Schlepper beim Versuch, 24 Personen über die Grenze in Klingenbach zu schleppen. (Symbolfoto) (Foto: Archiv)
KLINGENBACH. In den Morgenstunden des 1. Juni konnte die Polizei einen Schlepper am Grenzübergang in Klingenbach das Handwerk legen. Der 49-jähriger Rumäne hatte versucht, 24 Personen über die Grenze zu schmuggeln.

In Kleinbus gezwängt

Polizisten hatten einen neunsitzigen Kleinbus einer Kontrolle unterzogen, als sie im Inneren des Fahrzeuges 20 männliche und vier weibliche Personen entdeckten. Diese laut Polizeiaussagen vermutlich afghanischen Staatsangehörigen konnten die für die Einreise bzw. den Aufenthalt erforderlichen Dokumente nicht vorweisen.

Schlepper festgenommen

Der der gewerbsmäßigen Schlepperei verdächtige 49-jährige Mann wurde festgenommen. Die unrechtmäßig eingereisten Personen wurden in das so genannte Competence Center (CC) nach Eisenstadt gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.