05.04.2016, 12:17 Uhr

Kinderfreunde Burgenland: Vorsitzender Andreas Posch bestätigt

Andreas Posch (m.) wurde in Wulkaprodersdorf als Vorsitzender der Kinderfreunde Burgenland bestätigt (Foto: Kinderfreunde Burgenland)
WULKAPRODERSDORF. Am 1. April wurde in Wulkaprodersdorf der Vorsitzende der Kinderfreunde Burgenland, Andreas Posch, in seiner Funktion mit 100 Prozent aller Stimmen bestätigt. Auch die gewählten Mitglieder des Vorstandes wurden mit allen Stimmen der Delegierten bestellt.

Neue Akzente gesetzt

"Wir haben in den vergangenen Jahren versucht, die Kinderfreunde Burgenland zu stabilisieren und neue Akzente zu setzen. Das ist uns zum Großteil gelungen“, freute sich der wiedergewählte Andreas Posch. "Unsere Ziele sind, die Ortsgruppen noch mehr zu unterstützen, wichtige gesellschaftspolitische Themen – wie z.B. Bildung oder Flüchtlingsarbeit - zu besetzen und dazu Stellung zu beziehen.“

1908 gegründet

Die Kinderfreunde Burgenland wurden im Jahr 1908 gegründet und setzten sich seither für die Rechte von Kindern und Familien ein. Ihr großes, übergeordnetes Ziel ist eine kinderfreundlichere Gesellschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.