29.09.2016, 16:21 Uhr

Rezept – Butternusspizza

Es ist Herbst. Nun ja … zumindest laut Datum. Das Wetter ist allerdings wie im Sommer.
Dennoch gibt es herbstliches Gemüse und das reichlich. Vor allem Kürbis und dieses Jahr auch endlich aus dem eigenen Garten.
Nachdem man mit Kürbis nicht immer nur Suppe oder Zuspeise machen muss, habe ich ein wenig herumprobiert und diese köstliche herbstliche Pizza gezaubert

Ich habe im Übrigen gleich 1 kg Pizzateig gemacht, nachdem meine drei Jungs auch was wollen, also richtige Pizza, nicht die mit Kürbis. Und wenn dann noch immer etwas über bleibt, werden daraus Pizzastangen mit Käse gefüllt gebacken.
Also einfach ein Viertel der Teigmenge nehmen, dann sollte es für eine Butternusspizza ausreichen.

Zutaten

Teig
1 kg Weizenmehl, glatt
14 g Trockenhefe
1 Teelöffel Salz
650 ml Wasser

Belag
1 Butternusskürbis
3 kleine Zwiebeln
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Kräutersalz
Salbei
2 Teelöffel Kristallzucker
Sonnenblumenöl
130 g Schafskäse mild

Zubereitung

Für den Teig alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und abgedeckt mindestens 1 Stunde gehen lassen. Der Teig soll die doppelte Größe erreicht haben.

Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
Den Butternuss entkernen und in 1 cm Würfel schneiden. Die meisten Butternusskürbise müssen nicht geschält werden, da die Schale recht dünn ist und somit weich wird, wenn man ihn kocht.
Die Kürbiswürfel auf ein Backblech verteilen und mit etwas Öl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und für 20 Minuten in den Ofen schieben, danach einmal durchmischen und für weitere 10 - 15 Minuten weichbacken.

Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und den Zwiebel mit etwas Salz glasig kochen, danach den Kristallzucker hinzufügen und rühren, bis sich der Zucker leicht bräunt.

Den Schafskäse in Würfeln und die Salbeiblätter in Streifen schneiden.

Wenn der Teig die doppelte Größe erreicht hat, pizzagroß ausrollen. Die Hälfte der Kürbiswürfel nehmen (die andere Hälfte kann am nächsten Tag für Pasta mit Kürbis herhalten), davon einen Teil mit der Gabel zerdrücken und auf den Teig verteilen, danach Käse, Zwiebel, Salbei und Kürbiswürfel auf der Pizza verteilen, mit Kräutersalz würzen und bei 300 °C Ober- und Unterhitze (oder die höchste Temperatur, die der Backofen hergibt) solange backen, bis der Rand Farbe annimmt.

1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
739
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 29.09.2016 | 17:00   Melden
267
Familie  Wagner aus Eisenstadt | 29.09.2016 | 20:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.