14.04.2016, 10:19 Uhr

Sozialistische Jugend (SJ) spendet 350 € an die Pannonische Tafel

Die Sozialistische Jugend (SJ) aus dem Bezirk übergab eine Spende von 350,- Euro an Albert Chmelar (2.v.r.) von der Pannonischen Tafel. (Foto: SJ)
EISENSTADT. Die Sozialistische Jugend (SJ) des Bezirks übergab vor kurzem eine Spende von 350,- Euro an die Pannonische Tafel in Eisenstadt. Man wolle damit die Arbeit der Hilfsorganisation unterstützen, so Georg Pisarevic, der Vorsitzende der SJ im Bezirk.

Hallencup mit Flüchtlingen

Dieses Jahr setzte die Sozialistische Jugend (SJ) Burgenland mit ihren Hallencups unter dem Motto „Fußball kennt keine Grenzen“ ein Zeichen für mehr Solidarität und eine gerechtere Gesellschaft. Am 05. März fand der Hallencup der SJ Bezirk Eisenstadt und Umgebung im Allsportzentrum Eisenstadt statt. Unter den zehn teilnehmenden Teams befanden sich auch drei Mannschaften, die sich aus geflüchteten Jugendlichen zusammensetzten. Die „Flüchtlingsmannschaften“ werden regelmäßig von Albert Chmelar, einem Mitarbeiter der Pannonischen Tafel, trainiert und konnten auch beim Hallencup erfolgreich abschneiden.
"Die Arbeit, die die Pannonische Tafel tagtäglich für sozial- und ökonomisch schwächere Gesellschaftsschichten leistet, ist enorm wichtig! Eine Organisation, die sich täglich für eine gerechtere Welt einsetzt, möchten wir unbedingt unterstützen“, so Georg Pisarevic.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.