07.06.2016, 08:27 Uhr

St. Margarethen: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

ST. MARGARETHEN. Im Gemeindegebiet kam es gestern gegen 08:20 Uhr zu einem Zusammenstoß von zwei PKW. Dabei wurden ein 87-jähriger Mann aus St.Margarethen und 26-jähriger rumänischer Staatsangehöriger schwer verletzt. Beide Männer wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Crash beim Abbiegen

Der 87-jährige Mann befand sich allein in seinem PKW und fuhr auf der L 210 von der Staatsgrenze kommend in Richtung Ortschaft. Er hielt sein Fahrzeug an und wollte nach links in einen Güterweg in Richtung des ehemaligen Tierschutzhauses einbiegen. Dabei übersah er den aus der Gegenrichtung kommenden PKW, der von einem 30-jährigen Rumänen gelenkt wurde. Der rumänische Lenker konnte nicht mehr bremsen und stieß gegen das Fahrzeug des 87-jährigen Pensionisten.
Sowohl der Mann aus St. Margarethen als auch der 26-jährige rumänische Beifahrer im anderen Fahrzeug wurden schwer verletzt.

Erheblicher Schaden

Beide Autos wurden erheblich beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr St. Margarethen war mit acht Mann im Einsatz. Die Landesstraße 210 war kurzzeitig gesperrt, es lag keine Alkoholisierung vor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.