19.08.2016, 13:07 Uhr

Taschendiebe im Bezirk Eisenstadt/Umgebung unterwegs

Derzeit treiben zwei Taschendiebe ihr Unwesen im Bezirk Eisenstadt/Umgebung. (Foto: Polizei)
BEZIRK. Laut Polizei treiben derzeit zwei Taschendiebe ihr Unwesen im Bezirk Eisenstadt/Umgebung. Am 18. August sollen die beiden Gesuchten Geldbörsen aus Handtaschen in einem Einkaufsmarkt sowie auf einem Parkplatz vor einem Supermarkt in Eisenstadt gestohlen haben. Eine weitere Geldbörse stahlen die beiden Männer im geschätzten Alter von 18 bis 25 Jahren in einem Regionalzug von Neusiedl am See nach Eisenstadt.

Opfer bemerkten Diebstähle

Eine 58-jährige Frau aus Eisenstadt hatte ihre Handtasche seitlich an den Einkaufswagen gehängt. Während sie sich im Supermarkt an der Brottheke anstellte, griff einer der Täter zu und stahl die Geldbörse.
Auf einem Parkplatz stahlen sie aus einem unversperrten PKW einer 40-jährigen ungarischen Staatsangehörigen die Handtasche, entnahmen die Geldbörse und entledigten sich der Tasche noch auf dem Parkplatz.
Während die Beamten den Sachverhalt zu Protokoll nahmen, erhielten sie eine weitere Anzeige eines Mannes aus St. Georgen, der sich im Zug befand, wo ihm die Geldbörse gestohlen wurde.

Laut Personenbeschreibung der Geschädigten wurden die drei Delikte von zwei Männern begangen:

Person 1: Männlich; schwarze, kurze Haare; 18 bis 25 Jahre alt; 165 bis 175 cm
groß; schwarze Jeans; schwarzer Sweater; Umhängetasche; Sonnenbrille
mit weißem Rahmen.

Person 2: Männlich; braune, kurze Haare; 18 bis 25 Jahre alt; ca. 170 cm groß;
blauer Trainingsanzug; blauer Rucksack.

Die Polizeiinspektion bittet um zweckdienliche Hinweise unter 059 133 15 8100.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.