03.05.2016, 12:02 Uhr

Turbokreisverkehr Siegendorf: Baustart im Juli

(Foto: Strobl)
SIEGENDORF. Der bereits im Mai 2015 angekündigte Turbokreisverkehr bei der ehemaligen Zuckerfabrik in Siegendorf soll noch dieses Jahr realisiert werden. Der Baustart für den zweispurigen Kreisverkehr erfolgt im kommenden Juli.
Dies wurde bei einem Treffen von Baulandesrat Helmut Bieler mit SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich und den Bürgermeistern der Anrainergemeinden Siegendorf (Rainer Porics), Klingenbach (Hans Frank), Zagersdorf (Helmut Zakall) und Wulkaprodersdorf (Friedrich Zarits) vereinbart.

Verkehrsproblem entschärfen

Mit dem Bau des Turbokreisverkehrs soll das akute Verkehrsproblem an der Landesstraße B16 und am Kreisverkehr Siegendorf spürbar entschärft werden. "Ein neuer zweispuriger Kreisverkehr mit übersichtlichem Leitsystem und Bodenmarkierungen, eine zusätzliche Verkehrsregelung durch Ampeln und die neue Anbindung des Gewerbegebietes werden laut Verkehrsexperten die Stauzeiten wesentlich verkürzen und die ganze Region entlasten", so Baulandesrat Bieler.

Bis zu 30.000 Fahrzeuge an einem Tag

Der Kreisverkehr Siegendorf ist seit Jahren ein Nadelöhr für den Verkehr der ganzen Region. Gemessene Tageshöchstspitzen von bis zu 30.000 Fahrzeugen und ein durchschnittlicher Tagesverkehr von 19.000 Fahrzeugen – vor allem auf der Route von der A3 Richtung Klingenbach/Staatsgrenze – bedeuten täglich massive Verzögerungen des Verkehrsflusses. "Besonders zu den Stoßzeiten steht der Verkehr still, es bilden sich lange Staus. Die Verkehrssicherheit ist am und um den Kreisverkehr vor allem für Fußgänger und Radfahrer stark beeinträchtigt. Aufgrund der ständig steigenden Verkehrsfrequenz und weiterer Ansiedelungen von Gewerbetreibenden herrscht dringender Handlungsbedarf“, erklärt LR Bieler.

Fertigstellung im November

Die Fertigstellung des zweispurigen Kreisverkehrs ist für den November geplant. Die Kosten für das Projekt betragen rund eine Million Euro. Die Bevölkerung der vier Anrainergemeinden soll von den jeweiligen Bürgermeistern vor dem Baustart informiert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.