29.04.2016, 07:37 Uhr

Meierhofsiedlung wird asphaltiert

Die Meierhofsiedlung wird endlich asphaltiert. Der Gemeinderat beschloss einstimmig die Vergabe an die bestbietendste
Baufirma STRAKA Bau. Damit beginnen die Arbeiten im Juni und ein hoffentlich staubfreier Sommer kann
in den Straßen der "neuen" Siedlung beginnen. Als ÖVP konnten wir die letzten Jahre den Druck erhöhen und zu
einem Beschluss führen, obwohl durch viele Arbeitskreis- und Besprechungsterminen die Beauftragung verzögert
wurde. Das Ziel ist somit erreicht!

Die Details der Anordnung der Parkplätze, der Bepflanzung und der Anordnung der Fahrstreifen wird in gemeinsamen
Detailbesprechungen direkt mit den Anrainern abgeklärt und festgelegt, die Planung ist eine erste Veranschaulichung. Jedenfalls kommt es zu einer Begegnungszone, die max. 20 km/h Fahrgeschwindigkeit zulassen.
Dies beschlossen die Anrainer mehrheitlich in einer internen Abstimmung.

Als ÖVP urgierten wir mehrmals, die Einnahmen aus den Grundstücksverkäufen der letzten 6 Jahre als Rücklagen
anzusparen. Der Rücklagenstand heute beträgt EUR 0,00. Damit hat sich die SPÖ an den einstimmigen Gemeinderatsbeschluss nicht gehalten. Trotzdem brauchen wir die Asphaltierung für unsere Bewohner und unterstützen dieses Projekt, zumal die ÖVP ausreichend und nachweislich finanziell Vorsorge getroffen hätte. Nach Rücksprache bei Esterhazy halten diese lediglich ca. EUR 300.000 als Rückstellung bereit, obwohl die SPÖ hier von mehr als der Hälfte sprach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.