16.09.2016, 18:50 Uhr

SP-Generationenwechsel: Dax folgt Schuster als Parteimanager

Generationenwechsel: LH Hans Niessl mit dem alten und neuen Landesgeschäftsführer
EISENSTADT. Christian Dax übernimmt mit 1. Jänner den Posten des Landesgeschäftsführers von Helmut Schuster, der sich seinerseits auf seine neue Aufgabe in Pensionistenverband freut.

Jüngster Parteimanager Österreichs

„Christian Dax wurde einstimmig vom Parteivorstand gewählt und ist für mich ein Vertreter des neuen burgenländischen Wegs“, so LH Niessl, der die Partei mit Dax jünger, moderner und facettenreicher sieht.
„Das Land geht mit gutem Beispiel voraus: mit Astrid Eisenkopf, Robert Hergovich und nun Christian Dax haben wir junge Menschen in Führungspositionen. Die nächste große Herausforderung wird es, diesen Generationenwechsel nun auch auf Gemeindeebene zu vollziehen“, so der Landeshauptmann, der sich auch bei Helmut Schuster für seinen Einsatz bedankt.

Dax: „Es ehrt mich!“

„Es ist nicht selbstverständlich, dass junge Menschen eine derartig große Chance erhalten, das ehrt mich“, so Dax. „Es wir an mir liegen, junge Menschen für die Politik zu motivieren. Wir müssen uns öffnen und falls notwendig, in der Partei auch alte verkrustete Strukturen aufbrechen. Schwerpunktthemen sind für Dax der Arbeitsmarkt, die Pendler, soziale Gerechtigkeit und Bildung. Weiter will er den Dialog mit der Wirtschaft und die Kooperation mit den Sozialpartnern forcieren.

Wahlen 2017

„Die größte unmittelbare Aufgabe ist natürlich die Gemeinderatswahl 2017. Ziel wird natürlich sein, die Nummer 1 zu bleiben. Ich bin mir ganz sicher, dass die SPÖ auch nach der Wahl die Bürgermeister-Partei sein wird“, so der Güssinger.

„Es wird sich um die Kommunikation drehen!“

„Der Landesgeschäftsführer hat das klassische Image des Wadlbeißers. Mein Schwerpunkt wird es eher sein, die Sozialdemokratie zu verkaufen, sie den Burgenländern besser zu vermitteln. Sicher wird es ab und an einen Seitenhieb bedürfen. Aber im Vordergrund steht es, unsere Ideen zu vermitteln und junge Menschen zur Sozialdemokratie zu bewegen“, so Dax, der viel vor Ort sein will, um mit Funktionären und Bevölkerung zu diskutieren und zuhuöhren. „Ich werde die Anliegen der Burgenländer ernst nehmen und in die Politik einfließen lassen.“


„Jugend ist bereit!“

„Ich möchte zeigen, dass die jüngere, meine Generation einen Unterschied machen kann, die Politik mitgestalten kann“, sieht Dax die Jugend bereit, Verantwortung zu übernehmen.

„Wollte berufliche Veränderung“

„Vor drei Wochen habe ich dem Landeshauptmann mitgeteilt, dass ich mich nach 28 Jahren im Roten Haus gerne beruflich verändern möchte“, so Schuster, der in seiner Karriere von Bezirks- bis Bundesebene engagiert war. „Es ist an der Zeit für einen Generationswechsel, auch mit dem Ausblick, dass die Landessekretärin der Pensionisten mit Ende des Jahres in den Ruhestand treten wird“, freut sich Schuster auf seine neue Aufgabe im Pensionistenverband.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.