02.05.2016, 14:52 Uhr

Der RLC Mörbisch – sehr erfolgreich bei den Mörbischer Lauf- und Radsporttagen vom 30. 4. – 1.5.2016

Sieger in der Kombiwertung: unser Allroundsportler Dr. Kristian Molnar (Mitte) (Foto: Luckenberger)

Am Samstag um 09:00 Uhr fiel der Startschuss zu den Sporttagen in Mörbisch. Unsere RLC Sportler präsentierten sich traditionell sehr stark.



Bei den Knirpsen U6 starteten Allesandro und Adriano Lang und konnten bei ihrem ersten Start die Plätze 7 und 9 belegen.
Bei der weiblichen Jugend im 800 m Lauf konnte sich Sarah Halwax klar vor ihren Konkurrenten durchsetzen und belegte Platz 1.
Simon Halwax lief die 5000 m in einer hervorragenden Zeit von 22:27 in der Klasse U16 und belegte -wie seine Schwester - den ersten Platz.
Beim 5000m Lauf in der Klasse M40 konnte sich Dieter Halwax den Sieg holen, Wolfgang Unger erreichte Platz drei und Manfred Blazeg Platz sieben. In der Klasse weiblich 50 errang Judith Sallay Platz fünf vor Gabriele Blazeg. In der Klasse M60 belegte Heinz Rössler Platz 3
Im gleichzeitig gestarteten Halbmarathon waren drei RLC Sportler am Start. Kristian Molnar finishte bei seinem ersten Antreten über diese Distanz mit 1:29:36 und belegte in der Klasse M30 Platz vier. Irmgard Dravits, mit persönlicher Bestzeit in der Klasse W40, auf Platz drei und Ferenc Sallay errang in der Klasse M40 Platz 26.
Beim Zeitfahren am Samstag Nachmittag starteten Kristian Molnar, der im der Klasse M30 Platz 13 belegte und Wolfram Toth, der in der Klasse M40 Platz 21 belegte.
Beim Radmarathon am Sonntag durften die RLC Rennfahrer von der ersten Startreihe aus das Rennen in Angriff nehmen. Unsere schnellsten Fahrer Kristan Molnar und Zsolt Licskay konnten sich in der Spitzengruppe behaupten und belegten die hervorragenden Plätze 16 und 8 in ihren Altersklassen. Knapp gefolgt von Wolfgang Unger und Wolfram Toth, Günter Heigl, Ronald Luckenberger und Gerald Lang. Thorsten Strommer verlor ein wenig den Anschluss an diese Gruppe und kam ohne mannschaftliche Unterstützung ins Ziel. Die restliche Gruppe der RLC`ler Manfred Blazeg, Wolfgang Pfeiffer, Werner Fischl, Christian Artner und Heinz Rössler - angeführt von Norbert Strohmayer - konnte sich mit knapp 3:33 Stunden ausgezeichnet im Feld behaupten.
Den krönenden Abschluss bildete unser Allroundsportler Dr. Kristian Molnar, der auf Grund seiner ausgezeichneten Leistungen die Kombiwertung mit einem knappen Vorsprung von 20 Sekunden für sich entscheiden konnte.

Alles in allem ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Mörbischer Rad- und Laufsportler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.