01.06.2016, 11:34 Uhr

Fußball-Schülerliga: NMS Theresianum Eisenstadt holte zum dritten Mal in Folge den Landesmeistertitel

Die NMS Theresianum Eisenstadt sicherte sich den dritten Landesmeistertitel in Folge und kämpft Ende Juni um die Bundesmeisterschaft. (Foto: NMS Theresianum Eisenstadt)
EISENSTADT/RUDERSDORF. Beim diesjährigen Finale der Schülerliga-Meisterschaft am 31. Mai in Rudersdorf holte sich die NMS Theresianum Eisenstadt zum dritten Mal in Folge den Landesmeistertitel. Damit vertritt der Titelverteidiger das Burgenland bei den Bundesmeisterschaften vom 24. bis 29. Juni in Wien.

Gegen 34 Schulen durchgesetzt

35 Schulen mit insgesamt 41 Mannschaften traten im Schuljahr 2015/16 im Bewerb der Fußball-Schülerliga an. Für die Finalveranstaltung in Rudersdorf hatten sich vier Schulen qualifiziert.

NMS Güssing auf Platz drei

Das "kleine Finale" um Rang 3 war eine klare Angelegenheit. Die NMS Güssing setzte sich gegen das Gymnasium Oberpullendorf mit 9:1 (3:1) durch und belegete somit den dritten Platz.

Enges Finale

In einem engen Finale gewann die NMS Theresianum Eisenstadt knapp aber verdient mit 1:0 gegen das Gymnasium Neusiedl. Dabei glänzten die Landeshauptstädter hauptsächlich mit einer starken Defensive und ließen den Seestädtern kaum Chancen zu. Den entscheidenden Treffer erzielte Manuel Menschig aus einem Konter in der 46. Spielminute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.