20.07.2016, 08:57 Uhr

Hahnekamp skatet knapp am Podest vorbei

Johannes Hahnekamp skatet in München auf den vierten Rang. (Foto: UES)
MÜNCHEN. Der Eisenstädter UES-Speedskater Johannes Hahnekamp skatete in München auf Rang vier. In einem turbulenten Halbmarathon-Rennen fehlten dem EM-Starter am Ende lediglich vier Sekunden auf einen Podestplatz. Mit Rang 17 schaffte Michael Eisl die Führung auf den zweiten Gesamtrang im Austrian Inline Cup. Der dritte heimische Starter, Andreas Fuchs, belegte nach einem Sturz Rang 50. Bei den Damen skatete Silvia Zeltner auf Rang 17.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.