18.05.2016, 20:13 Uhr

Senioren-ÖM: Burgenland gewinnt Medaillenspiegel

Johann Schernthaner, Marcus Scheller, Franz Kovacs, Tibor Benkö und Franz Nemeth vertraten das Burgenland bei dern Senioren-ÖM in Villach.
Eisenstadt: BillardClub Eisenstadt |

Bei der Senioren-ÖM in Villach holen Johann Schernthaner (2x Gold, 1x Bronze) und Marcus Scheller (2x Bronze) Medaillen für den BBSV/SP. Damit landet das Burgenland im Medaillenspiegel auf Platz 1.

Die Senioren-ÖM 2016 wurde in Villach ausgetragen. Veranstalter war der PBC 1st Edition Villach. Das Burgenland wurde dabei von Johann Schernthaner, Marcus Scheller und Franz Kovacs vom BSV Pegasus Eisenstadt) sowie Franz Nemeth und Tibor Benkö von PBC Pinkafeld vertreten.

9er-Ball


Am ersten Tag stand die Disziplin 9er-Ballauf dem Programm. Johann Schernthanerkonnte sich ohne Gameverlust jeweils mit 5:0 gegen Gerhard Strele (T) und Alfred Prapotnik (K) für die Finalrunde qualifizieren. ÖM-Neuling Franz Nemeth musste zunächst eine 2:5 Niederlage gegen Gerhard Strele (T)hinnehmen, konnte dann aber mit einem 5:3 gegen Georg Tatzl (St) einen ersten Erfolg für sich verbuchen. Gegen Thomas Oberdanner (T) zog er dann aber mit 3:5 den Kürzeren und landete damit auf Platz 25.

Auch Marcus Scheller startete mit einer Niederlage ins Turnier. Er musste sich Gerhard Großsteiner (O) mit 2:5 geschlagen geben. Nach einem 2:5 gegen Christian Prapotnik (St) war für ihn der erste Turniertag gelaufen. Franz Kovacs startete mit einer 3:5 Niederlage gegen Christian Ederl (N), konnte sich danach aber klar mit 5:0 gegen Thomas Zimolka (N) behaupten. GegenWolfgang Steiner (S) war aber auch für ihn das Turnier beendet, er unterlag mit 2:5.

Tibor Benkö musste in seinem ersten ÖM-Match eine 3:5 Niederlage gegen Helmut Pichler (K)hinnehmen, konnte sich danach aber mit 5:3 gegen Hans Peter Breitenhuber (W) durchsetzen. Nach einem 1:5 gegen Hartmann Lederer (T) war für ihn der erste Tag auf Platz 25 beendet.

In der Finalrunde kämpfte sich Johann Schernthaner bis ins Halbfinale vor. Zunächst eliminierte erStanislaw Kret (S) mit 6:4, danach behauptete er sich gegen Wolfgang Steiner (S) mit dem gleichen Ergebnis. Christian Reiter (O) war für ihn aber zu stark. Schernthaner unterlag mit 2:6 und holte mit Platz 3 die erste Medaille für das Burgenland. Der Titel ging an Christian Reiter (O) der sich im Finale gegen Helmut Pichler (K) mit 6:4 durchsetzen konnte.

8er-Ball


In der Disziplin 8er-Ball lief es für Marcus Scheller besser als am Vortag. Nach einem 5:1 gegen Sylvia Hutter (V) und einem 5:4 gegen Roland Kiesl (O) stand er in der Finalrunde. Franz Nemeth startete mit einem 5:3 gegen Reinhard Kren (K)und musste sich danach Erich Matheis (S) mit 1:5 geschlagen geben. Nach einem 1:5 gegen Georg Tatzl (St) war für ihn das Turnier beendet.

Mit einem 5:3 gegen Herbert Winkler (S) startete Franz Kovacs ins Turnier. Nach einem 2:5 gegen Markus Weichhart (O) und einem 0:5 gegen Christan Ederl (N)war auch für ihn der Spieltag beendet.

Tibor Benkö hatte an diesem Tag kein Glück und schied nach einem 2:5 gegenWolfgang Prantl (T) und einem 0:5 gegen Andreas Schmedler (K) aus dem Turnier aus. Mit einem klaren 5:0 gegen Christian Prapotnik (St) startete Johann Schernthaner ins Turnier. Danach musste er sich Robert Peier-Tschaubuschnig (K)knapp mit 4:5 geschlagen geben. Nach einem 5:2 gegen Gregor Steindorfer (K)stand er aber ebenfalls in der Finalrunde.

Dort traf er dann auf seinen Vereinskollegen Marcus Scheller, den er mit 5:2 besiegen konnte. Nach einem 5:2 gegen Alfred Prapotnik (K) und einem 5:1 gegenChristian Reiter (O) stand er diesmal sogar im Finale. Dort kam es zu einem Wiedersehen mit Robert Paier-Tschabuschnig (K), der ihm in der Vorrunde die einzige Niederlage zufügte. Schernthaner gelang die Revanche. Er holte sich mit einem 5:2 den Titel im 8er-Ball.

10er-Ball


Beim 10er-Ball startete Marcus Scheller mit einem 5:1 gegen Alfred Prapotnik (K) ins Turnier. Nach einer 3:5 Niederlage gegen Roland Kiesl (O) und einem 5:0 gegen Markus Weichhart (O) stand er in der Finalrunde. Auch Franz Kovacs startete mit einem Sieg ins Turnier. Er konnte sich zunächst gegen Wolfgang Ringl (W) mit 5:3 durchsetzen, musste dann aber nach einem 2:5 gegen Arno Malle (K) in die Hoffnungsrunde. Dort war für ihn nach einem 1:5 gegen Hartmann Lederer (T) das Turnier beendet. Johann Schernthaner startete mit einem 5:2 gegen Georg Tatzl (St) und konnte sich danach klar mit 5:0 gegen Thomas Oberdanner (T) behaupten. Damit stand er in der Finalrunde.

Für Schernthaner war bereits im Achtelfinale Schluss. Er musste sich Johann Wallner (St) mit 3:6 geschlagen geben. Marcus Scheller besiegte in der Finalrunde zunächst Mario Klaus (O) mit 6:5 und konnte sich danach mit 6:5 gegen Andreas Schmedler (K)behaupten. Im Halbfinale musste er dann eine 3:6 Niederlage gegen Johann Wallner (S) hinnehmen und sich mit Platz 3 zufriedengeben. Der Titel ging an Thomas Radakovits (N), der sich im Finale mit 6:2 gegen Johann Wallner (S) durchsetzen konnte.

14/1 endlos


In der Disziplin 14/1 endlos wurde im KO-System gespielt. Franz Kovacs eliminierte in der ersten Runde Hartmann Lederer (T) mit 80:47 und traf danach auf seinen Vereinskollegen Marcus Scheller. Scheller konnte sich hier mit 80:22 behaupten. Nach einem 80:62 gegen Johann Wallner (S) stand Scheller im Halbfinale. Dort war für ihn nach einer 62:80 Niederlage gegen Mario Klaus (O) das Turnier beendet.

Johann Schernthaner startete mit einem 80:12 gegen Andreas Schmedler (K) ins Turnier. Nach einem 80:20 gegen Roland Kiesl (O) und einem 80:40 gegen Fritz Hippmann (N) stand er zum zweiten Mal bei dieser ÖM in Finale. Dort gab er sich keine Blöße, fegte seinen Gegenspieler Mario Klaus (O) mit 80:9 vom Tisch und holte sich den Titel in der Disziplin 14/1 endlos.

Im Medaillenspiegel landete das Burgenland mit 2x Gold und 3x Bronze auf Platz 1 gefolgt von Oberösterreich, mit 1x Gold, 1x Silber und 2x Bronze, und Niederösterreich, mit 1x Gold und 3x Bronze.

Mehr Infos auf unserer Homepage
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
782
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 19.05.2016 | 11:48   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.