11.04.2016, 19:34 Uhr

Top Platzierungen und Rekordregen in Wien Floridsdorf

ESU_Nachwuchsmannschaft
An diesem Wochenende konnte die Eisenstädter Schwimmunion an zwei Wettkämpfen in Wien Floridsdorf wieder einmal Top Platzierungen, Medaillen und burgenländische Rekorde verzeichnen. Mit 16 StarterInnen am 3. Wiener Cup und 7 StarterInnen am Lagen Cup waren die SchwimmerInnen der Eisenstädter Schwimmunion am Wochenende in Wien Floridsdorf stark vertreten. Alexander Djurdjevic und Sebastian Stoss waren sowohl mit dem 1. Team der ESU als auch mit den Nachwuchsschwimmern sehr zufrieden.
Sina Renner, Erfolgsschwimmerin der ESU- Nachwuchsgruppe konnte sich über 3 Goldmedaillen freuen. In den Bewerben 100m Rücken, 50m Schmetterling und 200m Lagen stand sie am Podest und konnte noch dazu zwei Burgenländische Rekorde in ihrer Altersklasse knacken. Als Top 1 Platzierte der mehrfachen Medaillengewinner konnte sie diesen Wettkampf erfolgreich abschließen. Auch Anastasia Barcal durfte sich über eine Medaille über 200m Lagen freuen. Sie erzielte den 3. Platz.

Auch beim Lagen Cup konnte die ESU wieder einmal überzeugen. Dietmar Stockinger heimste eine Medaille nach der anderen ein und konnte sich so als Top 2 Platzierter der mehrfachen Medaillengewinner herauskristallisieren. Mit 5 Goldmedaillen und Top Zeiten war es für ihn ein erfolgreicher Wettkampf. Auch Stefan Keinrath konnte in der Disziplin 400m Freistil den 2. Platz erreichen.
Bei den Damen hatte Karoline Schwarz einen Top Tag. Mit zwei Goldmedaillen und einer Bronze Medaille in den Bewerben 100m Freistil, 400m Freistil und 50m Freistil konnte die Kraulspezialistin ihr Können unter Beweis stellen. Den Abschluss lieferte Antonia Lair mit einer Bronzemedaille in dem Bewerb 400m Freistil.
„Für den jetzigen Zeitpunkt der Saison und des intensiven Trainings gab es viele Bestzeiten und super Platzierungen.“- so Sebastian Stoss.

www.schwimmeneisenstadt.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.