03.08.2016, 14:04 Uhr

Neun neue Heimhelfer im WIFI ausgebildet

Die Absolventinnen Marianne Allinger, Maria Feride Bodor, Margit Horvath Istvanne, Sigrid Kasper, Susanne Klaus, Annemarie Kultschar, Zhanna Musch, Susanne Stephens und Lisa Suchard erhielten ihre Zeugnisse. (Foto: WIFI Burgenland)
EISENSTADT. Am 1. August beendeten neun Teilnehmerinnen den Heimhelfer-Lehrgang im WIFI Burgenland in Eisenstadt. Es handelt sich dabei um einen ganztägigen Lehrgang im Gesamtumfang von 400 Lehreinheiten, davon je zur Hälfte Theorie und Praxis in ambulanten und stationären Bereichen.

Unterschiedliche Tätigkeitsbereiche

Tätigkeitsbereiche der Heimhelfer sind u.a. hauswirtschaftliche Arbeiten, Hilfestellungen bei einfacher Körperpflege, Zubereitung beziehungsweise Assistenz bei der Einnahme von Mahlzeiten sowie Unterstützung der Pflegepersonen und Förderung von Kontakten im sozialen Umfeld.

Der nächste Lehrgang startet am 2. November im WIFI Burgenland in Eisenstadt. Infos und Anmeldung: www.bgld.wifi.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.