30.03.2016, 10:59 Uhr

Bauen wird teurer

(Foto: eyetronic/Fotolia)
REGION (ah). Seit 1. Jänner ist die neue Recycling-Verordnung in Kraft. Seitdem ist die Novellierung umstritten. Die Baustoff-Verordnung ist lange herbeigesehnt worden, nun erhitzt sie die Gemüter der Interessenvertretungen. Egal ob Neubau oder Sanierung – jedes Bauvorhaben muss durch die Neuordnung nun zuvor auf Schad- und Störstoffe untersucht werden.

Massive Teuerung
Bauexperten befürchten eine weitere Verteuerung des Bauens. "Die neue Verordnung bewirkt, dass jede Entsorgung und jeder Abbruch bis zu 40 Prozent teurer werden", sagt etwa Bauunternehmer Karl Hasenöhrl. Profitieren sollte von der Recycling-Verordnung die Umwelt – belastet wird aber die Brieftasche von Bauherren. Dies würde auch einen Dämpfer für leistbares Wohnen bedeuten. "Es handelt sich im Grunde um eine massive Steuererhöhung", so Hasenöhrl. Das Land Oberösterreich macht bereits Druck auf das Bundesministerium für Landwirtschaft und Umwelt. Die Landesregierung hat einen Brief verfasst, in dem sie die Neuordnung wegen "enormer Kostenbelastungen ablehnt". Von Seiten des Landes Niederösterreich ist derzeit nichts Vergleichbares geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.