29.03.2016, 08:19 Uhr

Eierpecken auf der Glasenberghütte

(Foto: Alpenverein Enns)
ENNS (red). Nach einem regnerischen Morgen am Karsamstag gab es zwar Planänderungen und ein paar Ausfälle der Teilnehmer, aber die Oster-Wanderung konnte in bester Stimmung stattfinden. 22 Familienwanderer vom Ennser Alpenverein trotzten dem Wetter und stapften im Nebel zum Gipfelkreuz des Glasenbergs in Maria Neustift. "Auf halber Strecke haben wir voller Begeisterung einen Schneemann gebaut und den Aufstieg mit Ostereisuchen im Schnee belohnt. Nach einer Rutschpartie fand dann in der warmen, freundlichen Glasenberghütte das lustige Eierpecken statt", berichtete die Jugendteamleiterin Karin Schnetzinger vom Ennser Alpenverein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.