04.07.2016, 13:38 Uhr

Ennser trotzten der Witterung beim Weinfest

(Foto: Wolfgang Simlinger/Cityfoto)
ENNS. Trotz des einsetzenden Dauerregens und des Viertelfinalschlagers Deutschland vs. Italien haben es sich die Ennser nicht nehmen lassen und sich am Samstag dem Wein und Genuss hingegeben.

Die rund 800 Besucher trotzten der Witterung und konnten so die Produkte der über 40 Aussteller verkosten. Jeder Schirm, jede Nische und jeder Hauseingang wurde genutzt, was für eine extra heimelige Atmosphäre unter den Gästen sorgte.
Die „Kohlstatt Buam“ heizten mit ihren zünftigen G'stanzeln zusätzlich ein.

Das heurige Weinfest war wieder Schauplatz für regionale Wein- und Mostproduzenten, unter ihnen die vielfach prämierten Betriebe der Familie Wurm aus St. Florian bzw. Maleninsky & Groschupfer (beide aus Enns). Für die jungen und junggebliebenen Besucher gab es als „2016er-Highlight“ einen Gemeinschaftsstand der „Jungen Wilden Winzer“, die mit Wein und Musik ordentlich für Stimmung sorgten.

Als Ehrengäste konnte der Ennser Wirtschaftsverein (EWV) mit Obmann Gerold Furtner heuer Landeshauptmann-Stellvertreter Thomas Stelzer, Bundesrat Gottfried Kneifel, den Ennser Bürgermeister Franz Stefan Karlinger und eine Vielzahl an Stadt- und Gemeinderäten begrüßen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.