20.05.2016, 10:18 Uhr

Vernissage der Neuen Mittelschule Schubertviertel begeisterte Künstler und Besucher

(Foto: NMS Schubertviertel)
ST. VALENTIN. Wie alle zwei Jahre fand in den Gängen der Neuen Mittelschule Schubertviertel in St. Valentin wieder eine Vernissage unter dem Titel "Blick Bunt" statt.
Neben vielen kreativen Schülerarbeiten hatten die zahlreich anwesenden Gäste auch die Möglichkeit mit dem bekannten freischaffenden Künstler Solomon Okpurukhre zu plaudern und seine Werke zu erwerben.

Als besondere Attraktion konnten die interessierten Besucher auch ein von Schülern bemaltes Minion-Auto bestaunen, welches in einer Projektarbeit mit der Firma Irxenmayr und Schülerinnen aus dem Wahlpflichtfach Art & Design der dritten Klasse entstand.

Als Höhepunkt kann wohl die Versteigerung zweier Werke, die im Wahlpflichtfach Art & Design der vierten Klasse mit Herrn Okupurukhre geschaffen wurden, zählen, die durch das charmante Zusammenspiel von Direktorin Susanna Stiftner und Pastoralassistenten Manuel Sattlberger erfolgreich an den Mann gebracht wurden.

Der Reinerlös der gesamten Veranstaltung kommt wie jedes Mal den Schülern in Form von neuen Annehmlichkeiten (Sitzgelegenheiten, Erneuerung von Tischtennis- und Tischfußballtischen,...) zu gute.

Musikalisch führte das schulinterne Blasmusikensemble durch den Abend. Für alle Beteiligten wurde dieser so zu einem wahren Kunstgenuss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.