27.06.2016, 09:27 Uhr

A1: Cabrio begann während der Fahrt zu brennen

(Foto: Foto: Panthermedia/Ica)

Der Wagen eines Linzers fing auf der Westautobahn Feuer und brannte vollständig aus.

ST. VALENTIN. Am Freitagnachmittag brach im Motorraum des Cabrios während der Fahrt Feuer aus. Der Lenker, ein Profigolfer aus Linz, war gerade am Weg zu einem Turnier nach Niederösterreich, als er die Flammen bemerkte. Er konnte den Wagen gerade noch am Pannenstreifen abstellen.

Eine Zivilstreife der Polizei, die zufällig in der Nähe war, alarmierte die Feuerwehr. Diese konnte jedoch das vollständige Ausbrennen des Cabrios nicht mehr verhindern. Der Linzer blieb unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.