30.08.2016, 07:58 Uhr

Betrüger gaben sich als Pflasterreiniger aus

(Foto: Ewald Fröch/Fotolia)

Drei unbekannte Männer hatten sich in St. Florian als Pflasterreiniger ausgegeben. Es entstand ein Schaden in Höhe von 700 Euro.

ST. FLORIAN. Die Polizei warnt die Bevölkerung aktuell vor Betrügereien in Bezug auf angebotene Pflasterreinigungen einer Scheinfirma.

Auslöser dafür ist ein Vorfall in St. Florian. Drei derzeit noch unbekannte Männer boten am 19. August unter einer offenbar in Österreich nicht existenten Firma Dienstleistungen an. Zu diesen zählten Reinigungen mit Hochdruckgeräten, das Neuverfugung des Hausvorplatzes sowie die Versiegelung von Steinflächen mittels Nanotech.

Für die nur teilweise und oberflächlich verrichtete Arbeit verrechneten sie dem Opfer 700 Euro. Der Geschädigte bezahlte bar. Die Täter waren mit einem weißen Lkw Mercedes Sprinter unterwegs.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion St. Florian unter 059 133 4142 100
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.