29.06.2016, 19:54 Uhr

Brand auf einem Feld in St. Valentin

(Foto: MAK/Fotolia)
ST. VALENTIN. In St. Valentin geriet heute Abend ein Stoppelfeld in Brand. Ein Landwirt, der in der Nähe wohnt, hat den Rauch bemerkt. Er füllte sein Güllefass mit Wasser und fuhr zum Brandherd. Dort war bereits die Freiwillige Feuerwehr Stadt St. Valentin im Einsatz. Gemeinsam konnten sie den Brand stoppen. Abgebrannt sind etwa 300 Quadratmeter des bereits zuvor abgedroschenen Feldes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.